Gregor von Holdt diplomierte als Sportlehrer an der Uni Saarland, bevor er Schauspiel an der Theaterakademie Berlin studierte. Seither stand er auf Bühnen im In-und Ausland. Er spielte u.a. an der Volksbühne Berlin, am Landestheater Schleswig-Holstein, auf der Ruhrtriennale, an der Deutschen Bühne Ungarn und war mit einem James Joyce Zyklus u.a. in Irland und Nepal. Zuletzt war er in „Monsieur Claude 2“ am Schloßpark Theater in Berlin zu sehen. An der Komödie Bielefeld stand er u.a. in „Proben, Pech & Pannen“, „3-Bett-Zimmer“ und „Heartbreak Hotel“ auf der Bühne.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tanja Müller war bereits in zahlreichen Produktionen, wie z.B. „Cabaret“, „Harry und Sally“, „Jesus Christ Superstar“, „La Cage aux Folles“ oder „Monty Python‘s Spamalot“ zu erleben und kreierte zuletzt in der Uraufführung von „Alter Schwede“ die Rolle der Alma an der Comödie Dresden. Die vielseitige Künstlerin hauchte der Hauptfigur in Bully Herbig‘s Kinofilm „Lissi und der wilde Kaiser“ Leben ein und steht regelmäßig als Schauspielerin und Moderatorin, u.a. für Judith Williams, vor der Kamera. Nun gibt sie ihr Debüt an der Komödie Bielefeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Martin Holtgreve absolvierte seine Ausbildung an der Stage School of Music, Dance and Drama in Hamburg. Seitdem sah man ihn in zahlreichen Theaterproduktionen u.a. am Fritz Theater Bremen und Schleswig-Holsteinischen Landestheater, an Bord der AIDA oder zuletzt im Fernsehen in der Jury der Sat1/Joyn Musik-Show „ALL TOGETHER NOW“. Zudem tourte er mit „THE 12 TENORS“, bei denen er seit 2017 Mitglied ist, bereits durch Europa und Asien. Mit „Königin von Deutschland“ debütiert er an der Komödie Bielefeld.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lisa Kolada absolvierte ihre Ausbildung zur Musicaldarstellerin als Vollstipendiatin an der Joop van den Ende Academy Hamburg. Ihr Bühnendebüt gab sie 2014 beim Domplatz Open Air in Magdeburg im Musical „The Rocky Horror Show“. Des Weiteren folgten Engagements u.a. bei der Tourproduktion von „Shrek-Das Musical“ oder in „Mary Poppins“ am Apollo Theater Stuttgart. Zuletzt sah man sie als Erstbesetzung der Rhonda Graam in „Tina-Das Musical“ am Operettenhaus in Hamburg. An der Komödie Bielefeld ist sie nun erstmals zu sehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dominika Szymanska studierte an der Folkwang Hochschule Essen. Anschließend war sie im Musical „Tanz der Vampire“ in Stuttgart in den Rollen Sarah und Magda zu sehen. Es folgten u.a. Produktionen wie „Der kleine Horrorladen“, „Jeckyll & Hyde“, „Les Miserables“ und „Evita“ an verschiedenen Sommertheaterbühnen. In Berlin spielte sie u.a. in „Non(n)sense“, „Sekretärinnen“, „Girlsnight“ und „Cougars“, und war zuletzt als Renate Reller im Musical „CindyReller“ am Theater Schwedt. Nun begrüßen wir sie erstmals an der Komödie Bielefeld.



........................................................................................................................................................